Charaktergenerierungsregeln

Charaktergenerierung Check-Liste:

  • Rasse auswählen:
    • Legt unmodifizierte Start-Attribute, Rassenfertigkeiten, – Fahigkeiten oder – Talente fest
    • Legt die freien Kauf-Punkte für Attribute, Fertigkeiten und Talente fest:
      • (Keine Fertigkeit darf zu Beginn über den Wert von 2 hinaus gesteigert werden, ausser es ist explizit angegeben)
  • Klasse auswählen:
    • Bestimmt die Klassenfertigeiten, welche im Charakterbogen (wie Berufsfertigkeiten) als markiert werden und günstiger als die anderen “Nicht”-Berufsfertigkeiten gesteigert werden dürfen!
  • Eine Start-Spezialisierung aus der gewählten Klasse oder aus den “Unversialen Spezialisierungen” auswählen:
    • Bestimmt die Berufsfertigkeiten (Teil 2)
  • Freiwillige Pflichten und Verpflichtungen auswählen für bis zu 10 zusätzliche Kaufpunkte (auch für ATTRIBUTE verwendbar) oder für deutlich mehr Startgeld (GM Entscheid).
  • Kaufpunkte aus der Rassenwahl für die Attribute, Fertigkeiten und Talente ausgeben:
    • Die Steigerung eines Attributes kostet angestrebter Rang x 10 Punkte und muss Punkt für Punkt nacheinander gekauft werden.
      • Das Magie-Attribut zu steigern zu dürfen kostet beim 1. mal zusätzliche 10 Punkte! Weitere Steigerungen kosten normal.
      • Achtung: Das Sonderattribut Magie dürfen nur folgende Klassen oder Start-Spezialisierungen zu Beginn (mit den Attributskaufpunkten) auf folgende Maximalwerte steigern:
        • Klasse, bzw. Rasse: Elf bzw. Halbmagier Maximal auf 2
        • Klasse: Akademiemagier Maximal auf 3
        • Alle anderen Klassen: Maximal auf 1
    • Man kann auch (auch noch später) Spezialisierungen aus anderen Klassen “kaufen” (aber teurer! + 10)
      • Man erhält damit auch die Berufsfertigkeiten der Spezialisierung, aber es ist nicht Möglich eine weitere Klasse zu erhalten!
  • Charakter (Fertigkeiten und Talente) “abrunden”:
    • Nach dem erstellen des Grundgerüst-Charakters mit den bisherigen Kaufpunkten aus der Rasse erhält dieser nochmal 85 Kaufpunkte, welche aber nur für Talente, Fertigkeiten und ggfs. Zauber und das Zauberer-Spezialtalent ausgeben darf – Also keine Attribute! um etwas bessere und abgerundetere Charaktere zu erhalten.
      • Die Steigerung einer Berufsfertigkeit kostet angestrebter Rang x 5 Punkte und muss Punkt für Punkt nacheinander gekauft werden.
      • Die Steigerung einer NICHT-Berufsfertigkeit kostet 5 + angestrebter Rang x 5 Punkte und muss Punkt für Punkt nacheinander gekauft werden.
    • Es wird entweder vom Meister eine Grundausstattung gewährt und/ oder man erhält Startgeld, um sich Ausrüstung zu kaufen.
  • Hinweise:
    • Mit den Kaufpunkten von der Rasse sollte man i.d.R. möglichst nur die Attribute steigern. Da danach jeder weitere Attributspunkt nur durch das “durchkaufen” einer Spezialisierung/ eines Talentbaums bis runter zu “Hingabe” teuer erkauft wird und maximal insgesamt nur 3 oder 4 (GM Entscheid) Spezialisierungen pro Charakter gekauft werden können.
    • Jede Gruppe erhält auch eine Gruppenpflicht oder -Verpflichtung vom Meister, welche aber keine weiteren XP gewährt!
    • Attribute sind nur während der Charaktergenerierungs so mit XP steigerbar! Danach nur noch durch das Talent “Hingabe”
    • Magier legen ihren Magiehintergrund fest (Typ: Arcan oder Göttlich und Quelle: Weiß, Neutral oder Schwarz)

Charaktergenerierungsregeln

Zeitenwende dennisreinke dennisreinke